Feuerwehr Bad Homburg-Stadt
Feuerwehr Kirdorf
Feuerwehr Gonzenheim
Feuerwehr Ober-Eschbach
Feuerwehr Ober-Erlenbach
Feuerwehr Dornholzhausen
Die Kernstadt Bad Homburg hat ca. 22000 Einwohner und ist umringt von seinen Stadtteilen. Nach Süden hin bildet Bad Homburg mit seinen Grenzen eine Luftschneise vom Taunus nach Frankfurt. Mit seinem ausgedehnten Gewerbe- und Industriebetrieb ist es interessanter Standort für Deutschlandniederlassungen vieler namhafter Firmen. Als Kurort gilt natürlich auch den Kliniken und Rehastätten größte Aufmerksamkeit.

Die Feuerwehr Bad Homburg-Stadt hat 140 Mitglieder, davon

26 in der Jugendfeuerwehr

70 in der Einsatzabteilung

44 in der Alters- und Ehrenabteilung

Zur Sicherstellung des Brandschutzes dienen unter anderem zwei LF 16/12 ein TLF 24/50.
- Feuerwehren -
Stadtkreisfeuerwehrverband Bad Homburg v.d.Höhe
Der Stadtteil Kirdorf hat ca. 9300 Einwohner. Er liegt am nördlichen Rand von Bad Homburg, am Fuße des Hardtwalds. Es handelt sich um eine Mischbebauung bestehend aus Wohngebieten und kleineren bis mittleren Betrieben.

Die Feuerwehr Kirdorf hat 93 Mitglieder, davon

10 in der Jugendfeuerwehr

37 in der Einsatzabteilung

16 in der Alters- und Ehrenabteilung

30 im Spielmannszug

Zur Sicherstellung des Brandschutzes dienen ein TLF 16/25 ein LF 16/12 und ein MTF.
Der Stadtteil Gonzenheim hat ca. 7100 Einwohner. Eingeschlossen von der Kernstadt Bad Homburg und dem Stadtteil Ober-Eschbach hat sich Gonzenheim seinen ländlichen Charakter weitestgehend erhalten. Abgesehen von einem dutzend hoher Häusern besteht die Bebauung vorrangig aus Häusern mit nicht mehr als drei Geschossen. Landwirtschaftliche Betriebe und Reiterhöfe haben sich am Ortsrand niedergelassen.

Die Feuerwehr Gonzenheim hat 93 Mitglieder, davon

12 in der Jugendfeuerwehr und xx in der Minifeuerwehr

54 in der Einsatzabteilung

27 in der Alters- und Ehrenabteilung

Zur Sicherstellung des Brandschutzes dienen ein TLF 16/25 ein LF 16/12 eine DLK 23/12 und ein LKW.
Der Stadtteil Ober-Eschbach hat ca. 6400 Einwohner. Er liegt am südöstlichen Rand von Bad Homburg, mit direkter Grenze zu Frankfurt /M. Es handelt sich um einen meist Dörflichen Charakter im alten Ortskern jedoch am Rande gehören auch Büroparks und Wohngebiete zum Ortsbild.

Die Feuerwehr Ober-Eschbach hat 67 Mitglieder, davon

17 in der Jugendfeuerwehr

34 in der Einsatzabteilung

16 in der Alters- und Ehrenabteilung

Zur Sicherstellung des Brandschutzes dienen ein LF 16/12 ein LF 8 und ein MTF.
Der Stadtteil Obererlenbach hat ca. 4400 Einwohner. Er liegt etwas abseits am östlichen Rand von Bad Homburg, und bildet somit das Tor zur Wetterau. Dieser Stadtteil hat den dörflichen Charakter beibehalten, mit deinen Landwirtschaftlichen Betrieben. Etwas außerhalb erstreckt sich ein kleines Gewerbegebiet, daß sich immer größerer Beliebtheit erfreut.

Die Feuerwehr Ober-Erlenbach hat 111 Mitglieder, davon

21 in der Jugendfeuerwehr

18 in der Minifeuerwehr

57 in der Einsatzabteilung

15 in der Alters- und Ehrenabteilung

Zur Sicherstellung des Brandschutzes dienen ein TLF 16/24 ein LF 8 und ein MTF.
Der Stadtteil Dornholzhausen hat ca. 4600 Einwohner. Er liegt am westlichen Rand von Bad Homburg, am Fuße des Taunus. Es handelt sich fast ausschließlich um Wohnbebauung mit kleineren Läden, sowie ein paar Bürohäusern. Zwei Altersheime haben ebenfalls ihren Sitz in Dornholzahusen.

Die Feuerwehr Dornholzhausen hat 60 Mitglieder, davon

16 in der Jugendfeuerwehr

34 in der Einsatzabteilung

10 in der Alters- und Ehrenabteilung

Zur Sicherstellung des Brandschutzes dienen ein TLF 16/25 ein LF 8 und ein MTF.
© 2003-2007 by Stadtkreisfeuerwehrverband Bad Homburg - Impressum - Haftungsausschluss